© iconicbestiary

Mit Sicherheit bist Du schon einmal in einem Büro gewesen und hast dort einen Aktenschrank gesehen. Auch im Zeitalter der Digitalisierung ist der Aktenschrank oder Rollcontainer nicht aus den Büros wegzudenken. Im Gegenteil: Es gibt zum einen die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist und zum andern kann nicht alles digitalisiert werden. Daher wird es immer Unterlagen und Akten geben, die in einem solchen Aktenregal aufbewahrt werden.


Springe direkt zu den Themen, die Dich interessieren:

[produkte ad=“true“ mini=“true“ order=“DESC“ headline_title=“Beliebte Aktenschrank-Arten“ ids=“88,98,170″ ]

Wenn Du Dich an einem Amtsbesuch in früheren Zeiten erinnerst, dann gab es in den Büros graue, hässliche Schränke und Schreibtische. Gott sei Dank haben die Hersteller darauf reagiert und neue Produktlinien entwickelt. Diese sind sogar so massenkompatibel, dass immer mehr Privathaushalte daran gefallen finden. Sie kaufen Sich einen Aktenschrank um darin die wichtigen Akten und Unterlagen aufzubewahren.


Warum Du einen Aktenschrank brauchst

Mit einem Aktenschrank kannst Du Ordnung in die Papierwelt bringen. Du kannst dort Aktenordner hinein stellen, oder eine Hängeregistermappe in das Schubfach hängen. Du kannst Dich auch mit Hilfe von sogenannten Schütten als Posteingangskorb organisieren. Hierfür stellst Du die Posteingangskörbe einfach in die Fächer. Du kannst Sie dort auch aufeinander Stapeln.


Welche Vorteile Dir ein Aktenschrank bietet

Ein Aktenschrank bietet Dir im Büro, aber auch zu Hause im HomeOffice ein paar Vorteile, die wir uns hier genauer ansehen:

  • Du kannst Deine Unterlagen an einem Platz gebündelt unterbringen und bei Bedarf sehr schnell wieder darauf zugreifen. Hierfür ist es hilfreich, wenn Du die Aktenordner oder die Hängeregistermappen alphabetisch (oder natürlich auch in einem für Dich passenden System) sortierst.
  • Im Bedarfsfall kommst Du schnell und einfach wieder an die Unterlagen heran.
  • Wenn der Aktenschrank abschließbar ist, kannst Du Deine wichtigen Akten und Unterlagen vor neugierigen Schnitten schützen
  • Ein Aktenschrank kann flexibel eingesetzt werden. Sei es im Büro oder in der Werkstatt: Aktenschränke aus Eisen können an den unterschiedlichsten Orten im Unternehmen aufgestellt werden.
  • Du kannst Dir einen Aktenschrank aussuchen, der für Dich und Deine individuellen Bedürfnisse passend ist.

Welche Art Art von Aktenschrank ist für Dich geeignet?

© dny3d

Aktenschränke sind zum Teil sehr flexibel einsetzbar. Wir sehen uns einmal die häufigsten Schrankformen an:

  • Aktenschrank
    Ein guter Aktenschrank verfügt in der Regel über Türen, die einen Sichtschutz für die Akten und Unterlagen bietet. Hierdurch ist der Schrankinhalt vor neugierigen Blicken geschützt. Weiterhin sind viele Aktenschrank-Türen auch abschließbar, so dass man eine zusätzliche Sicherheit gewinnt. Weitere Informationen zum Aktenschrank findest Du hier…
  • Rollladenschrank
    Wie die normalen Aktenschränke verfügt der Rollladenschrank über einen Sichtschutz, jedoch in Form eines Rollladen. Dieser wird in der Regel nach oben oder zur Seite geschoben. Da beim Öffnen des Schrankes keine Flügeltür in den Raum hineinragt, gewinnst Du etwas mehr Platz im Raum. Der Rollladenschrank eignet sich daher gut für kleinere Büros. Weitere Informationen zum Rollladenschrank findest Du hier…
  • Feuerfester Aktenschrank
    Ein feuerfester Aktenschrank besteht in der Regel aus Metall und kann für eine bestimmte Zeit den Inhalt vor extrem heißen Temperaturen schützen. Weitere Informationen zum feuerfesten Aktenschrank findest Du hier…
  • Aktenschrank mit Hängeregistratur
    Mit Hilfe einer Hängeregistratur kannst Du Akten sehr schnell ordnen und wieder auffinden. Die Akten, die in Hängeregistermappen aufbewahrt werden, hängt man dann in eine passende Schublade eines Hängeregisterschrankes zur Aufbewahrung. Weitere Informationen zum Aktenschrank mit Hängeregister findest Du hier…
  • Das Aktenregal
    Ein Aktenregal ist im Verhältnis häufig günstiger, da die Türen entfallen. Du kannst in einem Aktenschrank Deine Akten sortieren und hast somit immer den Überblick. Weitere Informationen zum Aktenregal findest Du hier…
  • Mehrzweckschrank
    Ein Mehrzweckschrank wird gern auch als Aktenschrank verwendet. Aber vom Prinzip her kannst Du im Mehrzweckschrank alles lagern, was an Größe und Gewicht hinein geht. Daher wird ein Mehrzweckschrank häufig von privaten Haushalten und kleineren Unternehmen verwendet. Weitere Informationen zum Mehrzweckschrank findest Du hier…
  • Komplettes Einrichtungsprogramm für das Büro
    Wenn ein neues Büro eröffnet oder ein bestehendes erweitert wird, werden häufig neue Büromöbel angeschafft. Welche Vorteile es hat, ein komplettes Einrichtungsprogramm für ein Büro zu kaufen, findest Du hier…

Welche Aufbewahrungsfristen gibt es für Deine Unterlagen?

Wusstest Du, dass es gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt? So müssen Unternehmen, aber auch Bürger bestimmte Unterlagen für einen festgelegten Zeitraum aufbewahren. Im Laufe der Zeit kommen somit einige Unterlagen zusammen, die Du im Zweifelsfall wirklich nur aufbewahrst, jedoch selten wieder heraussuchen musst. Häufig kann es somit zu einem Platzproblem im Büro kommen. Ein Aktenschrank hilft Dir dabei, Ordnung zu bewahren und gleichzeitig die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu erfüllen.

Es ist aber hilfreich, wenn Du die Aufbewahrungsfristen kennst und nach dem Ablauf der Frist die Unterlagen vernichten und somit wieder Stauraum schaffen kannst. Die nachfolgende Tabelle zeigt einen kleinen Auszug der Aufbewahrungsfristen:

Lebenslange Aufbewahrung Eine lebenslange Aufbewahrung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, jedoch häufig anzuraten
Mindestens 30 Jahre Hierzu gehören Ärztliche Gutachten, Abschluss- und Ausbildungszeugnisse, Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Arbeitszeugnisse, Unterlagen zur Rentenberechnung
Mindestens 10 Jahre Hierzu gehören Unterlagen der Sozialversicherung und Gehaltsabrechnungen
Mindestens 6 Jahre
Mindestens 2 Jahre Handwerkerrechnungen

Du siehst also, dass es ein paar Unterlagen gibt, die Du aufbewahren musst. Du kannst Deine Unterlagen sortiert nach den Aufbewahrungsfristen aufbewahren. Entweder sortierst Du das in den Aktenordnern oder komplett in den Aktenschränken. Das kommt ganz auf die Menge der aufzubewahrenden Unterlagen an.

Somit kommst Du schnell wieder an die Unterlagen heran, wenn Du Sie benötigst und musst nicht erst lange suchen. Die eingesparte Zeit kannst Du wieder für andere Dinge verwenden.

 


Wie teuer ist ein Aktenschrank?

Einen günstigen Aktenschrank oder ein Aktenregal kannst Du bereits für unter 100 Euro kaufen. Einen guten Aktenschrank erhältst Du bei einem Budget von 100 und 250. Ab 500 Euro hast Du es dann mit den Spitzenmodellen der Aktenschränke zu tun. Eine Übersicht der Preiskategorien findest Du hier…


Worauf Du beim Kauf eines Aktenschrankes achten solltest

Wenn Du Dir einen Aktenschrank kaufen möchtest, kannst Du aus verschiedene Varianten und Ausstattungsmerkmalen wählen. So kannst Du aus unterschiedlicher Schrankbreite, der Farbe und den Türen wählen. Weiterhin kannst Du entscheiden, ob der Aktenschrank aus Holz oder Metall sein soll und ob er abschließbar sein soll. Alle wichtigen Ausstattungsmerkmale findest Du hier…


Warum Du einen Aktenschrank online kaufen solltest?

Wenn Du schon einmal einen Schrank oder ein anderes Möbelstück in einem Möbelhaus gekauft hast, dann weißt Du wie anstrengend es sein kann, diesen zu transportieren. Wenn Du einen Kombi oder einen Anhänger besitzt, ist der Transport kein Problem. Jedoch musst Du den Aktenschrank selbst tragen und montieren.

Wenn dann etwas beschädigt ist durch Druckstellen, etc., bist Du selbst dafür verantwortlich. Der Händler hat Dir das Paket ordentlich übergeben, so dass die Beschädigungen durch den Transport nicht reklamiert werden können. Hierzu zählen zum Beispiel Druckstellen, Kratzer, etc.

Beim Schrankkauf im Internet suchst Du Dir am Bildschirm den passenden Aktenschrank in der richtigen Größe und Farbe aus. Du kannst online auch noch die Bewertungen anderer Kunden lesen und das in Deine Entscheidung einfließen lassen.

Wenn Du dann bestellst, wird Dir der Aktenschrank nach vorheriger Terminabsprache durch einen Transporteur zugestellt. Eventuelle Beschädigungen oder Reklamationen, die Dir sofort ins Auge fallen, kannst Du direkt beim Fahrer oder Anbieter melden. Diese sind dann aber nicht von Dir verursacht, so dass hier der Anbieter in der Gewährleistung ist.

[produkte limit=“6″ ad=“true“ mini=“true“ order=“DESC“ headline_title=“Aktenschrank – Übersicht“ orderby=“sterne_bewertung“ ]